Taboola erwartet, in diesem Jahr mit Taboola News mehr als eine halbe Milliarde Visits für Verlage im Open Web zu generieren

Taboola will sich der Gefahr entgegenstellen, dass Menschen Fake News und unzuverlässige Nachrichten über Social Media erhalten:

–       Taboola News erzielt eine hohe Marktdurchdringung in der APAC- und LATAM-Region

–       Taboola News umfasst Darstellungsoptionen wie Wallpaper, -1 Screen, Benachrichtigungen und Browser-Integrationen bei OEMs

New York / Berlin, 31. August 2022Taboola (Nasdaq: TBLA), ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen für das Open Web, der Menschen hilft, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen könnten, verzeichnet derzeit ein rasantes Wachstum und neue Innovationen für sein Angebot Taboola News. Taboola wird mit diesem Angebot in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von über 50 Millionen US-Dollar erzielen.

Taboola News verbindet Content-Empfehlungen aus Taboolas großem Publisher-Netzwerk mit führenden Mobilgeräteherstellern über mehrere Touchpoints, darunter -1 Screens (auch Minus One Screen genannt), News-Benachrichtigungen und Browser-Anwendungen. Die jüngste Innovation von Taboola News bringt redaktionelle Empfehlungen, kuratiert und ansprechend aufbereitet als Wallpaper, auf die Sperrbildschirme mobiler Geräte. Mittlerweile ist Taboola News in über 80 Märkten weltweit verfügbar.

Wie Studien des US-amerikanischen Pew Research Center zeigen, verbringen Verbraucher:innen immer mehr Zeit zum Lernen und Lesen auf mobilen Geräten; davon entfällt ein großer Teil der Zeit heute auf die Nutzung sozialer Medien. Social Media Apps haben sich hierbei zu einem Anlaufpunkt für Konsumenten:innen entwickelt, wo sie sich über wichtige Themen in den Bereichen Politik, Gesundheit und lokale Nachrichten informieren können – trotz des erheblichen Risikos, irreführende und falsche Informationen zu erhalten:

Newsguard stellte zum Beispiel in einer Analyse im März 2022 fest, dass Nutzer:innen innerhalb von 40 Minuten nach der Anmeldung für ein TikTok-Konto mit falschen und irreführenden Inhalten über den Krieg in der Ukraine konfrontiert wurden.

In einer ebenfalls von Newsguard durchgeführten Analyse aus dem Jahr 2021, konnte festgestellt werden, dass acht von neun Kindern unter 18 Jahren innerhalb von 35 Minuten nach der Eröffnung eines Kontos auf TikTok mit falschen Informationen über Covid-19 konfrontiert wurden.

Laut TikTok wurden im ersten Quartal 2022 mehr als 60 Prozent der Videos mit schädlichen Fehlinformationen von Nutzer:innen auf TikTok angesehen, bevor sie von dem Dienst entfernt wurden.

Taboola News bietet den Nutzer:innen auch zukünftig Zugang zu vertrauenswürdigen Nachrichtenquellen. Es bietet den Verbraucher:innen direkten Zugang zu einer sorgfältig zusammengestellten Auswahl hochwertiger Nachrichtenquellen, in denen sie mehr über lokale Geschehnisse, Sport, Unterhaltung, Politik, Gesundheit und andere Themen lesen können. Exklusiv für Taboola-Partner werden die Nutzer:innen auf die Websites der entsprechenden Verlage weitergeleitet, wo sie die für sie relevanten Nachrichten finden können. Mit diesem Angebot, das bereits in 25 Sprachen verfügbar ist, werden im Jahr 2022 voraussichtlich mehr als eine halbe Milliarde Visits im Open Web erzielt.

Als neuestes Angebot gibt es Taboola News auch als Wallpaper für mobile Endgeräte, so dass Endgerätehersteller die Möglichkeit haben, Leseempfehlungen direkt auf dem Sperrbildschirm anzuzeigen. Die Nutzer:innen von Mobilgeräten haben so Zugang zu Premium-Inhalten ihrer favorisierten Verlagsangebote, die mit ansprechenden, hochauflösenden Bildern dargestellt werden und über den gesamten Tag hinweg auf dem Sperrbildschirm ihres Geräts aktualisiert werden. Für Gerätehersteller stellt dieser Touchpoint einen wichtigen Kanal dar, um ihre Nutzer:innen zu involvieren und ihnen einen Mehrwert zu bieten, wenn sie ihr Smartphone und andere mobile Endgeräte mehrmals am Tag verwenden.

„Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher:innen bezieht Nachrichten über das Smartphone, und Taboola News ist jetzt ein Herzstück dieser Erfahrung“, sagt Adam Singolda, CEO und Gründer von Taboola. „Ich mache mir wirklich Sorgen über eine Zukunft, in der unsere Kinder über Wissenschaft, Gesundheitswesen und Politik auf TikTok informiert werden, und ich glaube, dass unsere Mission entscheidend ist, um sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige redaktionelle Inhalte gedeihen und einen Kompass in dieser Welt bieten, den zukünftige Generationen brauchen werden. Ich freue mich sehr darauf, diese wichtige Arbeit gemeinsam mit unseren OEM- und Publisherpartnern sowie unseren Freunden zu leisten und das Open Web für Milliarden von Menschen attraktiv und verfügbar zu machen. Das ist unsere Mission, und Taboola News ist ein wesentlicher Teil davon, wenn Verlage neue und treue Zielgruppen gewinnen wollen.“

Über Taboola

Taboola liefert Empfehlungen für das Open Web und hilft Menschen, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen könnten. Die Plattform von Taboola basiert auf künstlicher Intelligenz und wird auf Webseiten, digitalen Endgeräten und in mobilen Apps genutzt, um Inhalte zu monetarisieren und Nutzerengagement zu steigern.

Taboola unterhält langfristige Partnerschaften mit einigen der weltweit führenden Digital Properties, wie BBC, CNBC, Business Insider und The Independent. In DACH u.a. mit Ströer Content Group, Bauer Media Group, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Sport 1 und krone.at. Über 15.000 Werbetreibende nutzen Taboola, um täglich über 500 Millionen aktive Nutzer:innen in einer markensicheren Umgebung zu erreichen. Mit der Akquisition von Connexity in 2021 ist Taboola ein führender Anbieter von E-Commerce Empfehlungen mit mehr als 1 Million Transaktionen pro Monat. Führende Marken wie Walmart, Macy’s, Wayfair, Otto und eBay gehören zu den wichtigsten Kunden.

Erfahre mehr auf www.taboola.com/de und folge @TaboolaDACH auf LinkedIn

Haftungsausschluss – Zukunftsgerichtete Aussagen

In dieser Mitteilung kann Taboola (das „Unternehmen“) bestimmte Aussagen tätigen, die keine historischen Fakten sind und sich auf Analysen oder andere Informationen beziehen, die auf Prognosen oder zukünftigen Ergebnissen basieren. Beispiele für solche zukunftsgerichteten Aussagen sind unter anderem Aussagen über Zukunftsaussichten, Produktentwicklung und Geschäftsstrategien. Wörter wie „erwarten“, „schätzen“, „entwerfen“, „budgetieren“, „prognostizieren“, „vorhersehen“, „beabsichtigen“, „planen“, „können“, „werden“, „könnten“, „sollten“, „glauben“, „vorhersagen“, „potenziell“, „fortsetzen“ und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Sie sind jedoch nicht das einzige Mittel zur Kennzeichnung solcher Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit allgemeinen und spezifischen Risiken und Ungewissheiten behaftet, und es besteht das Risiko, dass die Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und sonstigen zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreten. Die Lesenden sollten sich darüber im Klaren sein, dass eine Reihe von Faktoren dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, einschließlich der Risiken, die unter „Risikofaktoren“ in unserer Registrierungserklärung auf den Formblättern F-1 und F-4 und unseren anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Das Unternehmen warnt die Lesenden davor, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt ihrer Abgabe Gültigkeit haben/sich nur auf das Datum beziehen, an dem sie getätigt wurden. Das Unternehmen übernimmt oder akzeptiert keine Verpflichtung oder Zusage, Aktualisierungen oder Korrekturen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um geänderten Erwartungen oder geänderten Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf denen diese Aussagen beruhen, Rechnung zu tragen.

27.07.2022

Novakid-Studie zur Bildschirmzeit von Kindern: Beliebtheit von Online-Games zum Lernen liegt in Deutschland bei 83 %

San-Francisco / Berlin, 27. Juli 2022 – Novakid, Europas führende Online-Englischschule für Kinder, hat eine Umfrage unter 10.000 Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in 15…

29.06.2022

Kantar-Studie zeigt: Native Ads im Open Web übertreffen die sozialen Medien bei der Markenpräferenz

New York / Berlin, 29. Juni 2022 – Taboola (Nasdaq: TBLA), ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen für das Open Web, der Menschen hilft, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen…

21.06.2022

Novakid startet in die Sommerferien mit einem virtuellen Sommercamp für Kinder

San Francisco / Kalifornien, Berlin, 21. Juni 2022 – Sind Sie auf der Suche nach der perfekten Kombination aus sinnvollen und unterhaltsamen Aktivitäten für Kinder in den Sommerferien? Novakid, Europas…