Taboola verstärkt das Managementteam mit Bea Böhret, um dem schnellen Unternehmenswachstum in der DACH-Region zu begegnen

Bea Böhret steigt als Group Account Director, Central Europe und Emerging Markets ein; sie soll den Ausbau in der DACH-Region und ausgewählten Wachstumsmärkten in leitender Position begleiten. Taboola unterstützt führende Publisher in den Bereichen lokale Nachrichten, Unterhaltung und Sport mit redaktionellen Erkenntnissen, die Redaktionen stärken und neue Wege zur Monetarisierung eröffnen

Berlin, 25. März 2022Taboola (NASDAQ: TBLA), ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen für das Open Web, der Menschen hilft, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen könnten, gibt die Ernennung von Bea Böhret als Group Account Director, Central Europe and Emerging Markets bekannt, um die Regionen zu unterstützen, die ein schnelles Wachstum bei Publishern, Werbetreibenden und Kampagnenaufkommen verzeichnen.

Bea Böhret, Taboola

Als Ansprechpartnerin für Publisher in der DACH-Region und in den Wachstumsmärkten, darunter Italien, Polen, Türkei sowie den nordischen Märkten, wird sich Bea Böhret für spezifische Verlagsthemen einsetzen und die jeweiligen lokalen Bedürfnisse der Publisher bei Taboola weltweit vertreten. Hierzu gehören unter anderem renommierte Häuser wie die Ströer Content Group, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Süddeutsche Zeitung und die Bauer Media Group.

Taboolas Publisher-Partner werden von Bea Böhrets umfassender Expertise hiesiger und internationaler Märkte profitieren und Einblicke in die Erschließung neuer Einnahmequellen, insbesondere im E-Commerce, erhalten. 2021 akquirierte Taboola die E-Commerce-Medienplattform Connexity. Mit der erfolgreichen Übernahme integriert Taboola Content-Commerce-Strategien in einem der vielversprechendsten Wachstumsmärkte im Open Web. Connexity arbeitet mit 1.600 Unternehmen zusammen und hilft einigen der führenden Marken und Händlern wie Walmart, Wayfair, Skechers, Macy’s, eBay und Otto, ihre Zielgruppen im Open Web zu erreichen. Zu den wichtigsten Produkteinführungen gehören die Einführung der KI-Technologie Homepage for You und das neue Advertiser-Produkt Taboola High Impact, die nun in der DACH-Region verfügbar sind und bereits von führenden Publishern und Advertisern genutzt werden. Eines der am häufigsten verwendeten Produkte, Taboola Newsroom, ein Tool zur Unterstützung von Redaktionen, wird bereits von über 20 Publishern aus den Bereichen News, Lifestyle und Sport allein auf dem DACH-Markt genutzt.

Bea Böhret war zuletzt als Director Publisher Management bei AWIN Global tätig. Dort verantwortete sie von Februar 2020 bis zu ihrem Start bei Taboola den gesamten Publisher-Bereich für die DACH-Region, inklusive Account Management, Neukundengeschäft und das Publisher Development. Vor AWIN war sie acht Jahre bei der Affilinet GmbH sowohl in Publisher-seitigen Positionen für Großkunden beschäftigt als auch in Positionen an der Schnittstelle zwischen Publisher und Werbetreibenden. Darüber hinaus war sie für die Entwicklung des programmatischen Geschäftsbereichs bei Affilinet verantwortlich.

„Wir sind dankbar für die Zusammenarbeit mit führenden Publishern in der DACH-Region und freuen uns über Partnerschaften, in denen Taboola ganzheitlich eingesetzt wird“, sagt Adam Singolda, CEO und Gründer von Taboola. „Publisher vertrauen uns und Newsroom als Schlüsseltechnologie für redaktionelle Strategien, während viele auch weiterhin Taboola Feed als zentrale Säule für Wachstum nutzen. Mit dem Zugang von Bea sind wir in der Lage, unser schnelles Wachstum zu unterstützen.“

Taboola fördert Frauen in Führungspositionen. Im Rahmen seiner Social-Responsibility-Strategie hat sich Taboola zum Ziel gesetzt, dass bis zum Jahr 2025 45% aller Beförderungen und Neueinstellungen, einschließlich der wichtigsten Führungspositionen, von Frauen und/oder von Menschen mit unterschiedlichen ethnischen Hintergründen erfolgen werden. In der DACH-Region halten Frauen im Unternehmen derzeit 50% aller leitenden Positionen für diesen Markt inne.

Die Beschäftigung von Menschen mit diversem Hintergrund, vielfältigen Fähigkeiten und unterschiedlichen Ansichten ist für den Erfolg von Taboola entscheidend. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, eine vielfältige und integrative Belegschaft aufzubauen, indem die Mitarbeiter:innen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Beiträge eingestellt, gefördert und belohnt werden, ohne Diskriminierung aufgrund von Geschlechtsidentität, Rasse, Behinderung, Religion, nationaler Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Orientierung, Alter oder Familienstand.

Über Taboola

Taboola liefert Empfehlungen für das Open Web und hilft Menschen, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen könnten. Die Plattform von Taboola basiert auf künstlicher Intelligenz und wird auf Webseiten, digitalen Endgeräten und in mobilen Apps genutzt, um Inhalte zu monetarisieren und Nutzerengagement zu steigern.

Taboola unterhält langfristige Partnerschaften mit einigen der weltweit führenden Digital Properties, wie BBC, CNBC, Business Insider und The Independent. In DACH u.a. mit Ströer Content Group, Bauer Media Group, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Sport 1 und krone.at. Über 14.000 Werbetreibende nutzen Taboola, um täglich über 500 Millionen aktive Nutzer:innen in einer markensicheren Umgebung zu erreichen. Mit der Akquisition von Connexity in 2021 ist Taboola ein führender Anbieter von E-Commerce Empfehlungen mit mehr als 1 Million Transaktionen pro Monat. Führende Marken wie Walmart, Macy’s, Wayfair, Otto und eBay gehören zu den wichtigsten Kunden.

Erfahre mehr auf www.taboola.com/de und folge @TaboolaDACH auf LinkedIn

Haftungsausschluss – Zukunftsgerichtete Aussagen

In dieser Mitteilung kann Taboola (das „Unternehmen“) bestimmte Aussagen tätigen, die keine historischen Fakten sind und sich auf Analysen oder andere Informationen beziehen, die auf Prognosen oder zukünftigen Ergebnissen basieren. Beispiele für solche zukunftsgerichteten Aussagen sind unter anderem Aussagen über Zukunftsaussichten, Produktentwicklung und Geschäftsstrategien. Wörter wie „erwarten“, „schätzen“, „entwerfen“, „budgetieren“, „prognostizieren“, „vorhersehen“, „beabsichtigen“, „planen“, „können“, „werden“, „könnten“, „sollten“, „glauben“, „vorhersagen“, „potenziell“, „fortsetzen“ und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Sie sind jedoch  nicht das einzige Mittel zur Kennzeichnung solcher Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit allgemeinen und spezifischen Risiken und Ungewissheiten behaftet, und es besteht das Risiko, dass die Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und sonstigen zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreten. Die Lesenden sollten sich darüber im Klaren sein, dass eine Reihe von Faktoren dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, einschließlich der Risiken, die unter „Risikofaktoren“ in unserer Registrierungserklärung auf den Formblättern F-1 und F-4 und unseren anderen bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Das Unternehmen warnt die Lesenden davor, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt ihrer Abgabe Gültigkeit haben/sich nur auf das Datum beziehen, an dem sie getätigt wurden. Das Unternehmen übernimmt oder akzeptiert keine Verpflichtung oder Zusage, Aktualisierungen oder Korrekturen von zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um geänderten Erwartungen oder geänderten Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf denen diese Aussagen beruhen, Rechnung zu tragen.

Meldung zum Download

07.03.2022

Krone.at, eine der führenden Online-News-Portale Österreichs, vereinbart exklusive dreijährige Partnerschaft mit Taboola

Berlin, 7. März 2022 – Taboola (NASDAQ:TBLA), ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen für das Open Web, der Menschen hilft, Dinge zu entdecken, die ihnen gefallen könnten, schließt mit krone.at,…

26.01.2022

Taboola führt KI-Technologie „Homepage For You“ ein

Führende Verlage wie McClatchy, The Independent und Estado de Minas gehören zu den ersten Anwendern; Homepage For You erweitert das Taboola Newsroom-Angebot, um Redakteur:innen durch Personalisierung im Wettbewerb mit sozialen…

11.01.2022

Taboola startet Native-Bidding-Dienst; neuer Vertrag mit Microsoft unterzeichnet 

Taboola startet Native-Bidding-Dienst, der die Expansion auf Display, soziale Netzwerke und andere Plattformen für noch schnelleres Wachstum ermöglicht; neuer Vertrag mit Microsoft unterzeichnet Der neue Bidding-Service soll bis zum Ende…