Judith Reimann steigt als Head of Agency Partnerships beim Münchner VR-Startup VIOND ein

München, 1. August 2018 – Das Münchner Startup VIOND, Anbieter einer SaaS-Plattform für die Gestaltung und Veröffentlichung von interaktiven 360º/VR Experiences, gewinnt Judith Reimann als Head of Agency Partnerships. In dieser Funktion wird Judith Reimann den Aufbau und die Pflege von strategischen Partnerschaften zu Agenturen im In- und Ausland verantworten. Judith Reimann verfügt über langjährige Erfahrung in der Agenturbranche: sie leitete bis Ende Juni 2018 den Münchner Standort von Digitas (Publicis Groupe), davor bekleidete sie mehrere Positionen bei akom360, unter anderem war sie dort als Director Operations & Client Services tätig und Teil des Management Teams.

„Durch die Interaktionsmöglichkeiten und das eigenständige Navigieren durch den Raum vermittelt VR dem Nutzer viel mehr als jedes andere Medium das Gefühl, das Gesehene tatsächlich zu erleben. Diese Tatsache bietet ein enormes Potential für Unternehmen und Werbetreibende, um ihre Botschaften nachhaltig zu übermitteln – sowohl im Marketing als auch im Bereich Trainings/Schulungen oder in der Unternehmenskommunikation“, sagt Judith Reimann. „Ich freue mich daher sehr, bei VIOND den Bereich Agenturpartnerschaften aufzubauen und Agenturen im In- und Ausland von der Leistungsfähigkeit von VR zu überzeugen.“

 

Dr. Rolf Illenberger, CEO und Gründer von VIOND, betont: „Judith Reimann war meine Wunschkandidatin für diese Position und ich freue mich sehr, dass sie mich ab sofort tatkräftig beim Ausbau der Agenturpartnerschaften unterstützen wird. Neben Sara Boss, die erst kürzlich als Senior Sales und Business Development in unser Team eingestiegen ist, wird Judith Reimann eine weitere wichtige Führungsposition in unserem jungen Unternehmen übernehmen.“

Über Viond

Viond ermöglicht Kreativen und Unternehmen ohne spezielle VR-Programmierkenntnisse per Drag & Drop-Funktionen interaktive 360º/VR Experiences zu kreieren. Die Plattform Viond kann für zahlreiche Anwendungen eingesetzt werden. Besonders vielversprechend sind Use Cases aus der Immobilienwirtschaft, Tourismus, E-Learning und Produktvisualisierungen. Viond reduziert deutlich den Aufwand und die Kosten zur Erstellung von 360º/VR Experiences und bietet besonders für KMUs eine günstigere Alternative zu teuren Spezialagenturen. Viond steht seit Ende Februar 2018 für Kreative und Unternehmen zur Verfügung. Die Entwicklung von Experiences ist kostenfrei. Kosten fallen erst an, wenn die Experiences über die Plattform Viond.io veröffentlicht und über die Viond Player Apps ausgespielt werden. Zu den Entwicklungspartnern zählen die Unternehmen Porsche, E.ON und der WDR sowie die Süddeutsche Zeitung. Letztere stellt über die App „SZ VR“, eine Whitelabel-Lösung von Viond, ihre 360º/VR-Medieninhalte zur Verfügung.

Vertrieben wird das Tool als SaaS-Lösung über die Website viond.io. Entwickelt wurde die Plattform von dem Münchner Startup Viond GmbH, eine Ausgründung der RE’FLEKT, einem der weltweit führenden Spezialisten für VR/AR Anwendungen mit Sitz in München. Die Viond GmbH wurde Anfang 2018 von Dr. Rolf Illenberger, (CEO), und Diego Montoya, (CTO), gegründet. Weitere Informationen unter www.viond.io

19.04.2021

#RecommendHER: Taboolas Initiative steigert den Werbeerfolg von über 100 von Frauen gegründeten Unternehmen

New York / Berlin, 19. April 2021 – Taboola, ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen im Open Web, der es Menschen ermöglicht, neue und interessante Dinge zu entdecken, die sie…

18.03.2021

Mit Taboola High Impact führt Taboola eine neue Brand Awareness-Lösung für Werbetreibende und Agenturen ein

New York / Berlin, 15. März 2021 – Taboola, ein weltweit führender Anbieter von Empfehlungen im Open Web, der es Menschen ermöglicht, neue und interessante Dinge zu entdecken, die sie…

09.03.2021

Taboola präsentiert die Initiative #RecommendHER

Zum Internationalen Frauentag und dem Women’s History Month unterstützt Taboola von Frauen gegründete Unternehmen mit insgesamt 500.000 US-Dollar für Werbekampagnen auf Taboola New York / Berlin, 8. März 2021 –…