Brandwatch präsentiert 101 virale Marken-Momente aus dem Jahr 2018

Mithilfe von Iris, dem ersten KI-Analysten der Branche, entschlüsselte Brandwatch über eine Milliarde Postings auf 95 Millionen Online-Seiten und entdeckte so die 101 größten Marken-Momente, die im Jahr 2018 rund um den Globus für Aufsehen sorgten

BERLIN, 22. NOVEMBER 2018 – Brandwatch, ein weltweit führender Social-Intelligence-Anbieter, veröffentlicht erstmals mit Unterstützung von Iris, dem ersten KI-Analyst der Branche, eine Top101-Liste viraler Marken-Momente aus dem Jahr 2018. Iris beachtete in der Analyse ausschließlich Gespräche zu 500 Marken, die vorab von Brandwatch ermittelt und untersucht wurden.

Zu den 10 Erstplatzierten des Rankings der Top101 viralen Marken-Momente zählen Nike, Unicef, Sotheby’s, Apple, H&M, Gucci, Coca-Cola, IHOP, Google und BBC. Nike konnte mit seiner Werbung „Believe in Something“ mit dem Football-Star Colin Kaepernick über 8,2 Millionen Erwähnungen generieren. Auch wenn nicht alle Online-Gespräche positiv waren, die  Kampagne des Sportartikelherstellers ist mit Abstand das meist erwähnte Ereignis des Jahres 2018.

Ein viraler Moment in 2018 rund um K-Pop erreichte den zweiten Platz in der Analyse der Top101 viralen Marken-Momente. Die Band BTS tat sich im Sommer mit Unicef zusammen und generierte über 2,6 Millionen Gespräche für die Wohltätigkeitsorganisation, als die Band bei der UN-Generalversammlung sprach.

Auf dem dritten Platz landete das Auktionshaus Sotheby’s, als der Street-Art-Künstler Banksy eines seiner berühmtesten Werke „Girl with Balloon“ schredderte. Der Instagram Account von Banksy erzielte 1,1 Millionen Likes und das Video der Schredder-Aktion wurde über 100 Millionen Mal angesehen.

Der umfassende Report mit Kampagnendetails zu den Top 101 steht kostenlos nach Registrierung zum Download zur Verfügung: https://www.brandwatch.com/de/reports/virale-marken-2018/

Die Top 10 aus den Top 101:

1 Nike Kaepernick „Believe in Something“ Werbung 8.249.450
2 Unicef BTS sprechen auf der UN-Generalversammlung 2.629.575
3 Sotheby’s Banksy schreddert 1 Mio. Pfund Bild 1.578.325
4 Apple Apple kündigt iPhone XS an 1.475.600
5 H&M H&M Geschäfte in Südafrika geplündert nach rassistischem Kapuzenpullover 1.376.500
6 Gucci K-Pop Bandmitglied verhilft Modenschau zu Viralität 1.279.825
7 Coca-Cola Coca-Cola wählt BTS als Fifa WM Sprecher 1.005.475
8 IHOP Namensänderung zu IHOB 948.750
9 Google Google kann Telefonanrufe übernehmen 887.075
10 BBC BTS in der Graham Norton Show 874.675

 

Für weitere Informationen zu Brandwatch, dem KI-basierten Feature Iris oder zum Report wenden Sie sich bitte an: info@brandwatch.com.

Methodik:

Für die Analyse wurden die Online-Gespräche über 500 Marken untersucht, die vorab anhand von Branchenliteratur, Social-Media-Daten und bekannten Markenrankings wie Fortune500, Interbrand Best Global Brands und The Social Outlook Report gewählt wurden. Herangezogen wurde eine statistisch repräsentative 10%-ige Stichprobe der Online-Gespräche, analysiert wurden 95 Millionen Online-Seiten. Der KI-Analyst Iris untersuchte die Erwähnungen nach signifikanten Peaks. Dafür berechnet der Analyst den täglichen Median und vergleicht den Peak mit historischen Daten der letzten 20 Tage, um festzustellen, ob der Gesprächsanstieg ungewöhnlich hoch war. Ist ein Peak signifikant, zeigt Iris die Ursachen für den Peak automatisch an, z. B. ein Tweet mit vielen Retweets.

Über Brandwatch

Brandwatch ist ein weltweit führender Anbieter von Social-Intelligence-Lösungen für Unternehmen und ermöglicht es über 2.000 der bekanntesten Marken und Agenturen der Welt, darunter Unilever, Walmart und Dell, informierte und datengesteuerte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

Das Produkt Brandwatch Analytics extrahiert geschäftskritische Insights aus Millionen von Online-Gesprächen. Brandwatch Audiences optimiert zielgerichtete Influencer-, Content- und Paid-Social-Kampagnen. Die Plattform Brandwatch Vizia übermittelt Insights an Entscheidungsträger im gesamten Unternehmen. Brandwatch hat bisher zwei Akquisitionen getätigt: PeerIndex (2013) und BuzzSumo (2017) als eigenständige Content-Marketing-Plattform, und wurde durch seine Fusion mit Hexagon Crimson (2018) weiter gestärkt.

Brandwatch unterhält Niederlassungen auf der ganzen Welt, einschließlich Brighton, New York, San Francisco, Berlin, Stuttgart, Paris, Singapur und bald Sydney.

www.brandwatch.com/de | @BrandwatchDE | Presse | Kontakt

25.03.2019

Aus Viond wird VRdirect: Ein Browser für VR Experiences 

München, 22. März 2019 – Aus Viond wird VRdirect. Die Umbenennung erfolgt mit dem Abschluss der zweiten Finanzierungsrunde in einstelliger Millionenhöhe und der Einführung der neuen VR App „VRdirect“. Die…

12.03.2019

#unverpackt: Plastikmüll und Plastikvermeidung bei Lebensmitteln ist Top-Thema in Social Media

Edekas Einsatz zur Vermeidung von Plastikverpackungen zahlt sich für das Unternehmen aus: Der Vollsortimenter gewinnt das Social-Media-Sentimentranking vor Norma und Penny Berlin, 12. März 2019 – Die Vermeidung von Plastikverpackungen…

04.03.2019

Taboola erwirbt die Division ‘Start’ von Celltick

New York/ Berlin, 4. March 2019 – Taboola, die weltweit führende Discovery Plattform, gibt die Vereinbarung zur Übernahme der Division ‘Start’ von Celltick bekannt. Celltick ist ein weltweit führender Anbieter…